» » So schreibst Du eine gute Über Mich Seite

So schreibst Du eine gute Über Mich Seite

eingetragen in: Podcast, Selbstständigkeit | 0

Tipps für Deine tolle Über Mich Seite

Die Über Mich Seite ist die, die mit am meisten angeschaut wird auf Deiner Internetseite. Deshalb ist es so wichtig, dass Du

1. überhaupt eine Über-Mich Seite hast,

2. sie Dich sehr gut repräsentiert und

3. Deine Leser mit Deiner Über Mich Seite zu dem Ziel führst, dass Du Dir wünschst.

Denk beim Schreiben Deiner Über Mich Seite immer an Deine Leser. Denn der fragt sich immer: Was habe ich denn davon? Und genau diese Frage hast Du beim Schreiben immer im Kopf. Da Du diese Frage beantwortest für Deine Leser, damit sie sich von Dir abgeholt fühlen. Und sie das Gefühl haben, dass Du genau für sie da bist.

Mir ist auch gerade die Über Mich Seite sehr schwer gefallen, da ich nicht wusste, was ich auf eine Über Mich Seite schreiben kann. Was erwartet der Leser auf dieser Seite, habe ich mich gefragt. Und damit es Dir leichter fällt, Deine wichtigste Seite zu verfassen, habe ich Dir diesen Artikel geschrieben.

Vergiss bitte nicht aus den Augen, was Dein Ziel ist. Und dieses Ziel kann sich auch ein bisschen ändern. Mir persönlich ist es wichtig, die E-Mail Adresse meines Lesers zu bekommen, da ich dann immer die Möglichkeit habe, meine Leser über Neuigkeiten oder mögliche Aktionen zu informieren. Deshalb nutz auch Du die Chance, Dich in meinen Newsletter einzutragen. Dann kriegst Du immer aktuelle Informationen.

Welche Vorbereitungen sind für eine gute Über-Mich Seite notwendig?

  1. Habe immer Dein Ziel im Auge. Was möchtest Du, was Dein Leser tut. Soll er nur den nächsten Blogartikel lesen, Deine Seite im Feedly hinzufügen, sich in Dein Opt-In Formular eintragen oder sogar Dein Produkt bzw. Dienstleistung kaufen? Verfasse Deine Seite so, dass dem Leser klar ist, wofür Du dieses Seite kreiert hast und formuliere genau, was Du Dir wünschst.
  2. Stell Dir die Frage: Wie soll sich Dein Kunde nach dem Lesen Deiner Über Mich Seite fühlen? Wie und wofür möchtest Du wahrgenommen werden? Es ist so wichtig, dass Du das für Dich klar definiert hast, denn nur dann, kannst Du Deine Über Mich Seite auch genau so formulieren.
  3. Mach Dir klar, warum Du genau die richtige Person bist, die den Lesern helfen kann. Nur dann wirst Du das auch für Deine Leser deutlich machen können, so dass sie wissen, wofür Du stehst. Was Dir dabei helfen kann ist, dass Du klar hast, wofür Du als Experte wahrgenommen werden möchtest.

Jetzt starten wir mit der Erstellung Deiner Über Mich Seite:

  1. Es ist sehr wichtig, dass Du mit den ersten Sätzen Deine Leser einfängst, da Du ihr Interesse so geweckt hast, dass sie Nichts anderes tun können, als Deine Über Mich Seite zu lesen.
  2. Sehr gut ist es auch, wenn Du Deinen Lesern eine Geschichte erzählst. Du hörst doch auch bestimmt sehr gern Geschichten. Damit kannst Du dem Leser deutlich machen, wie Du tickst und auch steuern, wie sich Dein Leser fühlt nach dem Lesen Deiner Über Mich Seite.
  3. Die Geschichte kannst Du auch dazu nutzen, um Deinem Leser klar zu machen, was genau Deine Stärken sind.
  4. Schreibe auf Deiner Über Mich Seite genauso wie Du sprichst. Habe dabei im Blick, wofür und wie Du von Deinen Lesern gesehen werden möchtest. Wenn Deine Sprache dies noch nicht widerspiegelt, dann rate ich Dir zu: Fake it until you make it. Aber schreibe nie in der Dritten Person.
  5. Füge ein Bild von Dir ein. Und zwar eins, das Deine Stärken, für die Du gesehen werden möchtest, auch widerspiegelt.
  6. Lass Dich strahlen auf Deiner Über Mich Seite. Kommuniziere klar, warum Du besonders bist und warum Du die Richtige für Deine Leser bist. Was ist der Nutzen, den Du lieferst.
  7. Die Über Mich Seite ist eine Seite, die sich mit der Zeit verändert. Genauso wie Du Dich veränderst. Deshalb mach Dir keinen Kopf, wen Du denkst, die Seite ist nicht perfekt. Da Du sie regelmäßig ändern wirst, da sie Dich ja widerspiegelt soll.

Wie Du Deine Über Mich Seite gestaltest – mögliche Inhalte:

  • Informationen über Dich mit einer Einleitung in Dein Leben
  • Was kann der Leser auf Deiner Internetseite erwarten, d.h. Welche Themen Du behandelst
  • Hintergrundgeschichten über Dich
  • Fotos von Dir
  • Wichtige Informationen bzw. Fähigkeiten von Dir
  • Opt-In Form
  • Backlinks zu wichtigen Blogposts

Eine Beispiel Struktur für Dich:

1. Was habe ich für Dich:

Das kannst Du dem Leser in Frageform suggerieren wie z.B. Auf meiner Startseite / Über Mich Seite. Eine mögliche Einleitung hier wäre z.B. Kennst Du das? Und hinter dieser Frage stellst Du Fragen, die genau das größte Problem Deiner Kunden widerspiegeln. Oder Du stellst es Deinen Lesern als Geschichte vor.

2. Was hast Du davon:

Der zweite Block fängt mit: Stell Dir vor…. an und hier stellst Du Deine mögliche Lösungen für Deinen Leser vor oder Du erzählst Deinem Leser eine Geschichte, wie Du jemandem mit Deiner Lösung geholfen hast.

3. Opt In Formular:

Danach füge ein Opt In Formular ein, da es für Dich  zur Zeit die wichtigste Aufgabe ist, E-Mail Adressen zu erhalten, damit Du mit deinen Lesern in Kontakt bleiben kannst.

4. Wer bin ich und warum kann genau ich Dir helfen:

In diesem Blog Deiner Über Mich Seite hilft es Dir, wenn Du Testimonials veröffentlichen kannst. Oder wenn Du Gastartikel auf Blogs, die in Deiner Nische einen hohen Stellenwert haben, veröffentlicht hast.

Danach erzählst Du Deine Geschichte.

5. Weiteres Opt-In Formular:

Vielleicht hat Dein Leser genau noch diese Information gebraucht, um an Deinem Newsletter interessiert zu sein.

6. Was kannst Du als Nächstes tun:

In diesem Part kannst Du auf interessante Blogartikel verlinken oder auf Deine anderen Social Media Kanäle.

Ein Beispiel für eine Über Mich Seite findest Du natürlich auch auf meinem Blog. Aber ich kann Dir auch sehr dazu raten, dass Du Dir auf anderen Blogs Über Mich Seiten suchst, die Dich selber ansprechen. Und dann kannst Du diese Inhalte auf Deine Seite anpassen. Aber natürlich so, dass Deine Leser nicht bemerken, dass die Über Mich Seite teilweise kopiert wurde. Besser ist es, Du schreibst Dir die Struktur auf und formulierst dann genau passend Deine Inhalte.

Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß mit dem Erstellen Deiner Über Mich Seite.


Möchtest Du Dir die Tipps lieber anhören?
Dann klick entweder auf den play button unten oder lade Dir meinen Podcast auf ITunes oder Android herunter.


Weitere Artikel, die Dich interessieren könnten:

7 Tipps zum Blog erstellen als Business

3 Tipps für Deinen Start als Blogger

Die tägliche Bloggerroutine

Folge Gabriele Lügger:

Sichtbarkeitscoach

Gabriele Lügger - Dein Sichtbarkeitscoach. Als Marketing Referent, Coach & Trainerin unterstütze ich Dich. Wir erarbeiten die passende Strategie zur Steigerung Deiner Sichtbarkeit im Internet für Dich. Wir arbeiten an Deiner Positionierung und wie Du es schaffst, dass Dich Deine Kunden finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*