nebenberuflich selbstständig
» » Nebenberuflich selbstständig: Geschäftsidee

Nebenberuflich selbstständig: Geschäftsidee

eingetragen in: Selbstständigkeit | 0

Um nebenberuflich selbstständig zu sein, benötigst Du als erstes eine Geschäftsidee.

Oft habe ich erlebt, dass andere Personen mit Dingen Geld verdienen, die ich nie als Geschäftsidee gesehen habe. Und da habe ich mich oft gefragt, woran liegt das? Und eine Lösung habe ich für mich gefunden:

Die Leute brennen für das, was sie machen. Sie sind so begeistert davon, dass ihre Begeisterung auf die Kunden überspringt.

Wenn es Dir jetzt so geht wie es mir ging, dann machst Du ein paar Sachen sehr gern und bist auch richtig gut in ihnen. Leider machen Dir Deine Selbstzweifel einen Strick durch die Rechnung. Bei jeder Idee, die Du hast, kommt in Deinem Kopf auch direkt ein Aber hoch.

  • aber, dafür zahlt doch niemand Geld
  • aber, es gibt doch bereits so viele, die das selbe anbieten
  • aber, ich bin nicht gut genug darin
  • aber, ich habe doch kein Herzensding
  • aber, ich habe nichts, was mich richtig begeistert
  • aber,  mich kennt doch noch keiner und so weiter.

Jetzt sage ich Dir. Wir fangen von vorne an.

Wie findest Du Dein Herzensding?

Damit Du Dir diese Frage beantworten kannst, rate ich Dir, Dir folgende Fragen zu stellen und zwar ohne daran zu denken, ob man mit den Tätigkeiten auch Geld verdienen kann:

Womit hast Du Dich in Deiner Jugend bzw. in Deiner Kindheit gerne beschäftigt?

Was machst Du heutzutage und vergisst darüber komplett die Zeit?

Worüber möchtest Du mit Deinen Freunden so oft sprechen, dass es ihnen schon auf die Nerven geht?

Wenn Du Dir diese Fragen beantwortet hast, hast Du schon einmal herausgefunden, wofür Du brennst. Jetzt folgt der zweite Schritt.

Wie kannst Du mit dieser Idee Geld verdienen?

Die gute Nachricht, das Internet bietet ganz viele Möglichkeiten, um nach Ideen zu suchen. Vielleicht hat jemand anderes schon eine brilliante Idee gehabt, um mit Deinem Herzensding Geld zu verdienen.

Mein erster Tipp ist es, diese Idee zu kopieren und Dich damit nebenberuflich selbstständig zu machen. Nach und nach kannst Du dann Deine eigene Persönlichkeit in diese Geschäftsidee einbringen, so dass sie wieder einmalig wird.

Mach Dir Gedanken, welche Probleme Du lösen kannst. Vor welchen Problemen hast Du gestanden als Du mit Deinem Herzensding begonnen hast? Kannst Du Dir vorstellen, dass auch andere vor dieser Herausforderung standen? Vielleicht musst Du etwas erfinden, um Dein Problem zu lösen. Das wäre wunderbar, dann hast Du doch schon etwas, was Du verkaufen kannst.

Frag doch einfach Freunde, die mit Dir vielleicht Deine Herzensangelegenheit teilen. Leute, die Dich um Deine Fähigkeiten beneiden, kannst Du fragen, was sie auch gern können würden. Dazu musst Du natürlich über Deinen Schatten springen.

Aber genau diese Eigenschaft brauchst Du, um Selbstständig zu werden. Dann fang doch gleich damit an, Deine Komfortzone zu erweitern.

 

Ähnliche Artikel

Folge Gabriele Lügger:

Sichtbarkeitscoach

Gabriele Lügger - Dein Sichtbarkeitscoach. Als Marketing Referent, Coach & Trainerin unterstütze ich Dich. Wir erarbeiten die passende Strategie zur Steigerung Deiner Sichtbarkeit im Internet für Dich. Wir arbeiten an Deiner Positionierung und wie Du es schaffst, dass Dich Deine Kunden finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*