Nebengewerbe aufbauen
» » Nebengewerbe aufbauen

Nebengewerbe aufbauen

Wie kannst Du Dir ein Nebengewerbe aufbauen?

Die erste Frage, die man sich stellen muss, ist es wirklich Dein Ziel, ein Nebengewerbe aufzubauen? Möchtest Du das wirklich? Es braucht viel Kraft und Energie, neben einem Vollzeitjob ein Nebengewerbe bzw. Selbstständigkeit auszubauen. Es ist ja auch wichtig, dass man dann etwas macht, was einem Spaß macht.

Was macht Dir richtig Spaß?

Wie findest Du das heraus? Mach Dir doch einmal Gedanken, was Du als Kind gern gemacht hast. Worin bist Du richtig gut? Bei welchen Dingen vergisst Du die Zeit, wenn Du Dich damit beschäftigst.

Wo kannst Du Zeit abzwacken, um sie für Dein Nebengewerbe zu nutzen?

Am einfachsten ist es, dass Du morgens früher aufstehst und diese Zeit nutzt, um Dein Gewerbe auszubauen. Am besten mit einem Wecker, so dass Du pünktlich zu Deinem Vollzeitjob kommst.

Manchmal muss man Prioritäten setzen. Überlege Dir genau, ob es Dich weiterbringt, wenn Du mit Freunden feiern gehst oder viel Zeit vor dem Fernseher verbringst. Vielleicht möchtest Du die Zeit sinnvoller nutzen, so dass Du jeden Tag ein paar kleine Schritte auf Dein Ziel zu machst.

Vielleicht besteht auch die Möglichkeit, dass Du statt 5 Tagen nur noch 4 Tage die Woche in Deinem Vollzeitjob arbeiten kannst, so dass Du mehr Zeit für Deine Selbstständigkeit hast.

Gehe regelmäßig Schritte auf Dein Ziel zu!

Dann wirst Du langfristig Dein Nebengewerbe aufbauen.

Viel Spaß.

Folge Gabriele Lügger:

Sichtbarkeitscoach

Gabriele Lügger - Dein Sichtbarkeitscoach. Als Marketing Referent, Coach & Trainerin unterstütze ich Dich. Wir erarbeiten die passende Strategie zur Steigerung Deiner Sichtbarkeit im Internet für Dich. Wir arbeiten an Deiner Positionierung und wie Du es schaffst, dass Dich Deine Kunden finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*