Priorisierung
» » Priorisierung: Wie erreiche ich meine Ziele

Priorisierung: Wie erreiche ich meine Ziele

eingetragen in: Planung | 0

Priorisierung

Die Priorisierung der Aufgaben und Ziele ist wichtig, um sich auf die wichtigen Dinge zur Zielerreichung zu konzentrieren. Wie erreiche ich meine Ziele? Die Frage stelle ich mir sehr oft und gerade seitdem ich letztens das Höhrbuch “Getting things done” gehört habe.

Es mangelt mir nicht an Tools. Zum Beispiel habe ich einen DIN A5 Timesystem Kalender und ich verwende Trello, das ist eine App, die es sowohl fürs IPhone als auch fürs Android – Handy gibt. Damit habe ich meine Aufgaben immer online bei mir.

Ausserdem habe ich mir angewöhnt, mir mindestens einmal die Woche, meine Ziele und Aufgaben anzuschauen – was höchstwahrscheinlich zu wenig ist – Aber das hilft mir, damit ich weiss, worauf ich mich fokussieren mag, damit meine Priorisierung die richtige ist. Dabei hilft mir das:

Eisenhower Prinzip: Wichtige Dinge zuerst!

Wie sind die Vorbereitungen für die Anwendung des Eisenhower Prinzips?

Meine Ziele im Leben sind:

  • gesund bleiben
  • glücklich sein, dadurch, dass ich mich um meinen Freund, meine Familie und meine Tiere kümmere
  • jeden Tag etwas Neues lernen
  • meine Blogs weiter betreiben

Dadurch, dass ich meine Ziele im Leben für mich klar definiert habe, kann ich klar entscheiden, welche Aufgaben wichtig für mich sind.

Wie funktioniert das Eisenhower – Prinzips?

Das Eisenhower-Prinzip arbeitet mit 4 Kategorieren:

  • wichtig & dringend
  • wichtig & nicht dringend
  • unwichtig & dringend
  • unwichtig & nicht dringend

Jede Deiner Tätigkeiten sortierst Du in eine der 4 Kategorien ein. Dies kannst Du auch visuell mit 4 Quadranten darstellen. Mit der pdf-Datei
EisenhowerPrinzip kannst Du Deine Aufgaben periodisieren.

Warum wichtige Dinge zuerst erledigen?

Erledige zuerst die wichtigen Dinge für Dein Ziel, sonst hilfst Du Deinen Freunden und / oder Geschäftspartner und / oder Kollegen, Ihre Ziele zu erreichen und verlierst Deine eigenen Ziele aus den Augen.

Mach Dir Gedanken, was Dein Geschäft weiterbringt. Welche Tätigkeiten bringen Dich nach vorn. Welche täglichen Dinge bringen Dein Geschäft voran. Dies sind die Aufgaben, die zum Tagesbeginn erledigt werden. Das gibt mir auf jeden Fall ein gutes Gefühl.

Aber was bringt mich wirklich dazu meine offenen Punkte abzuarbeiten?

  • Letztens habe ich mich mal gefragt, welche offenen Punkte, mich wirklich meinem Ziel näher bringen. Alle Aufgaben, die mich meinem Ziel nicht näher bringen, habe ich rigoros rausgestrichen. Das ist seit langer Zeit etwas, was mir wirklich weiter hilft! Da ich mich wieder auf die wirklich wichtigen Dinge für meine Ziele konzentriere wie zum Beispiel bloggen und Kontakte knüpfen.
  • Die Priorisierung der Aufgaben nach wichtig und dringend. Das heisst, Du kannst Deine Aufgaben in der angehängten Grafik nach wichtig und dringend priorisieren. Wichtig sind die Aufgaben, die Dich Deinen Zielen näher bringen und dringend sind die Aufgaben, die so schnell wie möglich erledigt werden sollen. Überlege Dir aber, ob Dinge, die nur dringend sind, wirklich von Dir erledigt werden müssen.
  • Und zu guterletzt: Versuche Dir ein Ritual zu manifestieren wie z. Bsp., dass Du immer zur gleichen Zeit, Dich an die Arbeit setzt. Oder dass Du jede Woche mindestens 1 der wichtigen Aufgaben erledigst oder oder oder.

 

Ziele erreichen:

Wenn Du Dir einen Plan gemacht hast, was Du im Leben möchtest, dann beginnst Du das Ziele erreichen mit dem 1. Schritt. Wenn Du anfängst, Deine Ziele umzusetzen – möglichst in kleinen Schritten, wirst Du irgendwann erreichen, was Du im Leben wirklich willst. Deshalb:

Mach den ersten Schritt im Vertrauen.
Du brauchst nicht den ganzen Weg zu sehen.
Mach einfach den ersten Schritt
(Dr. Martin Luther King jr.)

Am Besten sind Deine Ziele so weit herunter gebrochen, dass Du sie in einer kurzen Zeit umsetzen kannst, so dass Dir das Ziele erreichen einfach nur leicht fällt. Das heißt, Du träumst groß und brichst diesen Traum in kleine umsetzbare Schritte auf.

Gut ist auch, wenn Du Dich klar vor Augen hast, wie Deine Situation ist, wenn Du Dein Ziel erreicht hast. Fühl in Deinen Bauch wie es sich anfühlt, an dem Punkt Deines Zieles zu sein. Und wenn Du Dir Deine Zielerreichung toll visualisiert hast – vielleicht auch mit Visual Boards – dann wirst Du Dein Ziel viel schneller und leichter erreichen. Manches wird sich einfach so ergeben – da bin ich selber immer sehr verwundert.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*