Sichtbarkeit steigern
» » So kannst Du Deine Sichtbarkeit steigern

So kannst Du Deine Sichtbarkeit steigern

Mein Name ist Gabriele Lügger, Sichtbarkeitscoach, das heißt, ich helfe Dir, im Internet sichtbarer zu sein und zwar genau so, dass Du Dich wohl damit fühlst. Das große Ziel ist es, Dich sowohl bei der Technik als auch bei dem richtigen Mindset zu unterstützen, so dass Deine Kunden Dich im Internet finden können.

Wieso ist es mein Herzensanliegen, Frauen sichtbarer zu machen?

Leider ist es oft so, dass Frauen sowohl schlechter bezahlt werden als auch nicht dieselben Positionen angeboten bekommen wie Männer. Die meisten Frauen wollen nicht auffallen, so dass sie nicht in den Fokus kommen und gerade Frauen mit Kindern sind oft einfach froh, dass sie überhaupt eine Stelle bekommen haben. Diese Denkweise ist sehr in Deutschland ausgeprägt, denn in vielen slawischen Ländern ist es total anders geregelt. Da haben viele Firmen Kindertagesstätten, da dort sowohl die Männer als auch die Frauen für die Kindererziehung verantwortlich sind.

Du kannst Alles schaffen

Jetzt sagst Du vielleicht: Naja, da hat sich auch schon sehr viel geändert in Deutschland. Aber im Vergleich zu vielen anderen Ländern stehen wir da noch absolut in den Kinderschuhen. Deshalb ist es wichtig für mich, den Frauen zu zeigen, dass sie es schaffen können, sich ein eigenes Business aufzubauen.

Wird es leicht sein?

Ich sage nicht, dass es Dir in den Schoß fällt. Jedes Business ist Disziplin, harte Arbeit, gute Kontakte, ein durchdachtes Produkt und / oder Dienstleistung und vielleicht auch ein bisschen Glück.
Falls Du Angst vor der Technik hast, da gibt es entweder ganz viele Tutorials, die sie dir erklären oder Du kannst die Tätigkeit auch outsourcen. Natürlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber Du kannst es auf jeden Fall lernen. Heutzutage kann jeder, der es wirklich will und eine gute Idee hat, sein Business aufbauen.

Meine Erfahrungen mit meinem Online-Business

Ich persönlich schwöre auf das Online Business, einfach aus dem Grund, weil mir sowohl die Technik Spaß macht als auch anderen Frauen beizubringen, dass es möglich ist, sein eigenes Business voran zu bringen.

Meine Erfahrungen mit meinen Blogs

Seit zweieinhalb Jahren arbeite ich an meinem Blog: gabriele-luegger.de, den ich das erste Jahr unter der Domain erfolgstraum.de geführt habe. Ein Jahr lang habe ich mich gewundert, warum ich kein Geld mit meinem Blog verdient habe, bis mir in einem Mastermind bewusst wurde, dass es vielleicht auch daran liegt, weil ich kein Produkt auf dem Blog anbiete. Tadaaaa. Manchmal ist es einfach so offensichtlich, dass man vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht.

Ratschläge von anderen annehmen ist eine Abkürzung für Dich

Mir persönlich ist es zu Beginn meines Business so schwer gefallen, die Ratschläge von Anderen wirklich anzunehmen, da ich den Sinn nicht verstanden habe. Seitdem ich für mich klar habe, was ich genau anbieten möchte, wem ich es anbieten möchte und zu welchem Preis geht es steil bergauf. Dadurch dass ich es selbst am eigenen Leib gemerkt habe, wie wichtig das ist, kann ich jede Frau genau darin unterstützen, dies für sich klar zu machen. Denn erst nachdem ich selbst wusste, wofür ich sichtbar sein möchte, kann ich genau dies auch klar kommunizieren und für mich werben. Seitdem gehe ich viel selbstbewusster mit der Frage um: „Was machst Du eigentlich genau?“

Auch ich hatte Selbstzweifel

Natürlich hatte ich auch Selbstzweifel und habe mich gefragt: „Bin ich gut genug?“ oder „Kann ich die Frauen wirklich sehr gut unterstützen?“. Durch meine Masterminds, an denen ich regelmäßig teilnehme, habe ich gelernt, dass mich genau die Kunden, die zu mir passen, auch finden werden. Durch meine langjährige Berufserfahrung als Controllerin, Betriebsrätin, Blogger, Online-Trainer und durch meine Ausbildung zum NLP Practitioner, Systemischer Coach und Train the Trainer kann ich Dich unterstützen, Deinen eigenen Mindset so zu verändern, dass Du Dir Dein eigenes Business, dass zu Dir passt, auch zutraust und Du keine zweieinhalb Jahre brauchst, um Dein Business aufzusetzen.

Wie kannst Du sichtbarer werden?

Es gibt im Internet so viele Informationen, so dass Du ein richtig gutes Konzept brauchst, um herauszustechen. Deshalb helfe ich Dir genau dieses zu erstellen, so dass Du und Dein Business sichtbarer werden.

Welche ersten Schritte zur Steigerung Deiner Sichtbarkeit solltest Du machen?

  1. Definiere Deine Nische
  2. Es ist wichtig, dass Du weißt, wofür Du sichtbar werden willst. Damit Du langfristig Dein Business gerne betreibst, macht es großen Sinn, Du machst Dir Gedanken, wofür Du brennst. Was machst Du gern? Am besten brainstormst Du über die Dinge, die Dir wirklich richtig Spaß machen und darüber, was Du richtig gut kannst. Vielleicht gibt es auf Anhieb eine tolle Schnittstelle und Dir fällt direkt ein, womit Du Dein Geld verdienen kannst. Falls das nicht der Fall sein sollte, macht es Sinn, Dir Gedanken zu machen, was Dir noch an Fähigkeiten fehlt und welche Möglichkeiten Du hast, Dir genau diese Fähigkeiten anzueignen. Wenn Du dann noch keine Idee hast, wie Du mit diesen Fähigkeiten Geld verdienen kannst, macht es großen Sinn, Dich entweder mit Freunden oder Familie auszutauschen oder Du suchst Dir einen Coach, der Dir den Weg zu Deinem Business aufzeigen kann.

  3. Definiere Deinen idealen Kunde
  4. Mach Dir Gedanken darüber, wer Dein idealer Kunde ist. Je genauer Du Dir den definierst, desto präziser wird Deine Außenkommunikation werden. Und Dein potentieller Kunde wird sich viel direkter angesprochen fühlen.

  5. Kläre für Dich Dein Produkt bzw. Dienstleistung
  6. Mache Dir Gedanken, wie Dein mögliches Produkt aussieht. Heutzutage gibt es – dank des Internets – so viele tolle Möglichkeiten, Online Dein Geld zu verdienen, zum Beispiel durch:

    • Coaching per Skype (entweder 1:1 oder mit einer Gruppe)
    • E-Book veröffentlichen
    • Mentoring anbieten
    • Membership Seiten erstellen
    • Online Trainings durchführen
    • Onlineprodukte verkaufen (z. Bsp. In Zusammenarbeit mit Amazon)

  7. Erstelle eine Landingpage
  8. Wenn Du Dein Produkt bzw. Dienstleistung anbieten möchtest, erstellst Du am besten erst einmal eine sogenannte Landingpage, d.h. eine Internetseite, die Dein Produkt bzw. Dienstleistung anbietet und sonst nichts anderes, damit Dein potentieller Kunde sich genau auf dieses Produkt konzentriert. Bitte vergiss nicht, ein Impressum und die Datenschutzerklärung einzufügen.

  9. Vertrauen aufbauen und verkaufen
  10. Sinnvoll ist es, wenn Du diese Landingpage nutzt, um E-Mail Adressen einzusammeln, so dass Du eine Möglichkeit hast, eine Vertrauensbasis mit Deinem Kunden per E-Mail aufzubauen. Oft ist es so, dass ein potentieller Kunde erst nach dem 7. Kontakt wirklich Kunde wird.

Falls Du weitere Tipps für Deine Sichtbarkeit brauchst, kannst Du Dich gerne für meinen kostenlosen Newsletter anmelden.

3 weitere Artikel zu diesem Thema:

  1. Sichtbarkeit erhöhen als Kundenakquise
  2. 5 Motivationstipps zur Sichtbarkeitssteigerung
  3. Wie Netzwerken Deine Sichtbarkeit steigern kann

Ähnliche Artikel

Folge Gabriele Lügger:

Sichtbarkeitscoach

Gabriele Lügger - Dein Sichtbarkeitscoach. Als Marketing Referent, Coach & Trainerin unterstütze ich Dich. Wir erarbeiten die passende Strategie zur Steigerung Deiner Sichtbarkeit im Internet für Dich. Wir arbeiten an Deiner Positionierung und wie Du es schaffst, dass Dich Deine Kunden finden.

9 Responses

  1. […] Bitte verlinke zu meinem Beitrag, den Du hier findest: http://gabriele-luegger.de/sichtbarkeit-steigern/ […]

  2. Catherine
    | Antworten

    Hallo liebe Gabriele..

    ein super Thema und eine super Berufung, die du dir da ausgesucht hast!

    Ich habe lustigerweise zufällig letzte Woche einen Artikel zu dem Thema geschrieben, in dem ich erzähle, welche Phasen ich hinter den Kulissen durchlaufen habe… den “reich” ich gleich zu deiner Blogparade ein 🙂

    “Die Angst sichtbar zu werden” http://mylifedesign.biz/die-angst-sichtbar-zu-werden/

    Super Aufruf, tolle Idee für eine Blogparade und ich freue mich, wenn wir gemeinsam noch sichtbarer werden!

    LG Catherine

    • Gabriele Lügger
      | Antworten

      Hallo Catherine,
      schön, dass Du an der Blogparade teilnimmst. Freu mich mega.
      Liebe Grüße
      Gaby

    • Gabriele Lügger
      | Antworten

      Hallo Catherine,
      super, dass Du dabei bist. Freue mich riesig und Du hast einen tollen Artikel zu diesem Thema verfasst. Selbstzweifel hat jeder Blogger wohl einmal und der Umgang mit den Hater Kommentaren ist die größte Herausforderung.
      Liebe Grüße
      Gaby

  3. Hallo,
    ich bin auf deine Blogparade gestoßen und dachte mir, ich mach mal mit. ^^
    Das Thema ist sehr hilfreich und interessant und ich bin gespannt, was noch so alles zusammen kommt.

    Viel Spaß beim Lesen und Weiterstöbern! ^^

    Liebe Grüße,
    Steffie von CreaSTYLity

  4. Susanne
    | Antworten

    Hallo Gaby

    Tolles Thema! Ich habs als Kind und junge Erwachsene sogar geschafft im “echten” Leben unsichtbar zu sein… und habs geändert! Ich vermute mal, das hat ‘ne Menge miteinander zu tun!
    Hier mein Beitrag: http://www.familienschmiede.de/2016/08/16/willst-du-ueberhaupt-gesehen-werden-drei-sichere-methoden-um-weiter-unsichtbar-zu-bleiben/

    liebe Grüße
    Susanne

    (Ich hoffe, das verlinken hat jetzt geklappt?!?)

  5. […] freue mich, wenn wir gemeinsam noch sichtbarer werden Hier sind Gabriele’s Tipps „So kannst du deine Sichtbarkeit steigern„. Viel Spaß […]

  6. Gabriele Lügger
    | Antworten

    Hallo Susanne,

    danke schön für Deinen Artikel.

    Liebe Grüße
    Gaby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*